Inhalt

Unser Angebot

  • Stammgruppen
  • Teilöffnung der Gruppen mit gruppenübergreifenden Angeboten
  • Freispiel, angeleitete Spiele und verschiedene Beschäftigungsangebote
  • Förderung von Motorik, Sprach-, Sozial- und Spielverhalten, Selbständigkeit und Körperpflege
  • Gemeinsames Frühstück, Mittagessen
  • Mittagsruhe, Individuelle Hygiene- und Sauberkeitserziehung für und mit Kindern
  • Beobachtung und Dokumentation nach M. Carr und Prof. Dr. E.K. Beller
  • Projekträume zur musikalischen Frühförderung, Psychomotorik, Sinnes-, Natur- und Umwelterfahrungen
  • Regelmäßige Ausflüge und Spaziergänge
  • Individuelle Eingewöhnung für Kind und Familie
  • Projektarbeit "Schwerpunkt Sprache" und Vorkurs Deutsch in Kooperation mit der Grundschule
  • Portfolioarbeit

Kinder, die einen besonderen Bedarf haben, können durch externe Mitarbeitende der Mobilen sonderpädagogischen Hilfe (MSH) Förderung erhalten.
Auf Wunsch bekommen Familien Unterstützung von einer Psychologin der örtlichen Erziehungsberatungsstelle.

Eine Köchin bereitet Frühstück und Brotzeit frisch zu, sie achtet generell auf ausgewogene, gesunde Ernährung und kulturelle Besonderheiten.

Das ist uns wichtig

Der Tagesablauf in unserem Haus für Kinder richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder, hat jedoch einen festen Ablauf, um den Kindern so Rituale und damit Sicherheit im täglichen Rhythmus zu bieten.

Die Partizipation der Kinder wird bei uns „gelebt".
So werden die Kinder in ihrer Persönlichkeit gestärkt und lernen demokratisches Verhalten.

Wir arbeiten situationsorientiert.

Teiloffenes Konzept

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem teiloffenen Konzept. Jedes Kind ist einer Stammgruppe zugeordnet. Zu einer festgelegten Zeit finden gruppenübergreifende Angebote oder auch Freies Spiel statt. Der Flur wird als gemeinsame Spielfläche regelmäßig mit genutzt.
 

Aus der Lage der Einrichtung und den räumlichen Gegebenheiten, haben wir uns für die folgenden Schwerpunkte entschieden:

  • Musik
  • Sprache

Zusammenarbeit mit den Eltern

Lassen Sie uns gemeinsam für Ihr Kind da sein.
Damit uns dies gelingt, ist es wichtig, dass beide Seiten, Eltern und Kita,  gut miteinander im Gespräch sind und sich regelmäßig austauschen. Dies passiert bei uns bei Tür- und Angelgesprächen, dem Entwicklungsgespräch (mindestens einmal im Jahr) und einem Abschlussgespräch vor dem jeweiligen Wechsel in den Kindergarten oder in die Schule.

Selbstverständlich bieten wir auch Elternabende oder Hospitationen an.

Aktuelles aus unseren Kindertageseinrichtungen

Alle Meldungen, 17. Dezember 2020, 17.12.2020 I Aktuelle Information aus dem OKT

Alle Meldungen, 21. September 2020, 21.09.2020 | Abenteuer Garten

Alle Meldungen, 1. September 2020, 01.09.2020 | Den Start erleichtern

Alle Meldungen, 29. April 2020, 29.04.2020 | Ein Bauwagen mit allen Schikanen

Einrichtungsleitung und Team

Fatih Demen

Einrichtungsleitung
Haus für Kinder Max-Müllner-Straße

089 411 120 5-11

maxmuellner@diakonie-hasenbergl.de

Haus für Kinder Max-Müllner-Straße

Max-Max-Müllner-Str. 14
80933 München

Zum Routenplaner

Mo. - Do.: 07.30 - 17.00 Uhr, Fr.: 07.30 - 16.30 Uhr

089 411 120 5-11

maxmuellner@diakonie-hasenbergl.de

Weitere Kindertageseinrichtungen der Diakonie Hasenbergl

Förderer