Inhalt

Unser Angebot

  • Stammgruppen
  • Teilöffnung der Gruppen mit gruppenübergreifenden Angeboten
  • Freispiel, angeleitete Spiele und verschiedene Beschäftigungsangebote
  • Förderung von Motorik, Sprach-, Sozial- und Spielverhalten, Selbstständigkeit und Körperpflege
  • Gemeinsames Frühstück, Mittagessen und Brotzeit
  • Mittagsruhe
  • Individuelle Hygiene- und Sauberkeitserziehung für und mit Kindern
  • Beobachtung und Dokumentation nach Prof. Dr. E.K. Beller
  • Portfolioarbeit
  • Projekträume zur musikalischen Frühförderung, Psychomotorik, Sinnes-, Natur- und Umwelterfahrungen
  • Regelmäßige Ausflüge und Spaziergänge
  • Individuelle Eingewöhnung für Kind und Familie

Für fachliche Beratungen stehen dem Personal und den Eltern eine Krippenpsychologin und eine Kinderärztin zur Verfügung.
 

Unsere Hauswirtschaftskraft achtet auf ausgewogene, gesunde Ernährung und kulturelle Besonderheiten; sie bereitet die täglichen Mahlzeiten frisch zu.

Das ist uns wichtig

Wir fördern die kommunikativen Kompetenzen der Kinder. Dazu zählen unter anderem die individuelle Sprachentwicklung, die Zwei- oder Mehrsprachigkeit und die nonverbale Kommunikation unserer Kleinsten.

Unsere Mitarbeitenden arbeiten je nach Bedarf mit den Kindern zweisprachig.

Wir legen viel Wert auf die Selbstständigkeit der Kinder ohne sie zu überfordern in Anlehnung an „Hilf mir es selbst zu tun“. Unsere Erfahrung ist, dass das Selbstvertrauen des Kindes durch Erfolgserlebnisse und Wertschätzung wächst und es ein positives Selbstkonzept entwickelt.

Ein weiteres wichtiges Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist, dem Kind durch genaue Beobachtung und deren Dokumentation, seine eigenen Fähigkeiten und Stärken zu vermitteln, damit es in seiner Entwicklung darauf aufbauen kann.

Die Kinder sollen sich bei uns sicher und geborgen fühlen. Durch unsere pädagogische Arbeit möchten wir die emotionalen und sozialen Kompetenzen der Kinder stärken. Wir wissen, dass Kinder feste Ansprechpersonen brauchen, an die sie sich wenden können.
 

In unserer Einrichtung erfahren Kinder, dass sie über alles sprechen können, dass ihnen zugehört wird und ihre Äußerungen wahr und wichtig genommen werden. Sie wissen, bei Unzufriedenheit, Kummer und Sorgen können sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeitenden der Einrichtung wenden.

So arbeiten wir

Unserer pädagogischen Arbeit liegt ein teiloffenes Konzept zu Grunde. Die Kinder werden in Stammgruppen betreut, können sich aber zu bestimmten Zeiten frei im Haus bewegen und an verschiedenen Angeboten teilnehmen.

So kann sich jedes Kind entsprechend seiner Interessen orientieren und sich dabei frei entfalten. Gleichzeitig fördern wir Selbstbewusstsein und Entscheidungskompetenz der Kinder.

Eingewöhnung

Die Eingewöhnung bedeutet sowohl für das Kind als auch für die Eltern eine große Herausforderung und wird in unserer Kinderkrippe behutsam, schrittweise und für jede Familie individuell gestaltet.

Interkulturelle Bildung

In unserer Einrichtung wollen wir kulturelle Aufgeschlossenheit und Kompetenz fördern. Die Kinder lernen miteinander und voneinander, sie sollen selbstverständlich mit den eigenen und anderen Kulturen und Sprachen umgehen. Das ist nicht nur für Migrantenkinder wichtig, auch deutsche Kinder lernen, sich der heute immer globaler werdenden Gesellschaft gegenüber aufgeschlossen zu verhalten.

Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

Wir möchten die Eltern und Familien der Kinderkrippe Von-Reuter-Straße gerne unterstützen, wenn es um Bildung und Erziehung ihrer Kinder geht. Ein reger Kontakt mit unseren Familien ist uns deshalb sehr wichtig. Wir nutzen regelmäßige Gespräche für Informationen über das Bildungs- und Erziehungsgeschehen in der Krippe, z.B. durch Tür- und Angelgespräche, dem Entwicklungsgespräch oder Hospitationen. Wir veranstalten regelmäßige Elternabende und arbeiten eng mit den Vertreter*innen des Elternbeirats zusammen. 

Aktuelles aus unseren Kindertageseinrichtungen

Alle Meldungen, 17. Dezember 2020, 17.12.2020 I Aktuelle Information aus dem OKT

Alle Meldungen, 21. September 2020, 21.09.2020 | Abenteuer Garten

Alle Meldungen, 1. September 2020, 01.09.2020 | Den Start erleichtern

Alle Meldungen, 29. April 2020, 29.04.2020 | Ein Bauwagen mit allen Schikanen

Einrichtungsleitung und Team

Laura Haubrih

Einrichtungsleitung
Kinderkrippe Von-Reuter-Straße

089 552 732 910

kikri-vrs@diakonie-hasenbergl.de

Kinderkrippe Von-Reuter-Straße

Von-Reuter-Straße 3a
80997 München

Zum Routenplaner

Mo. - Fr.: 07.00 - 16.00 Uhr

089 552 732 910

kikri-vrs@diakonie-hasenbergl.de

Weitere Angebote der Diakonie Hasenbergl

Förderer