• Informationen über Hilfsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Vernetzungsarbeit im Stadtteil
  • Ehrenamtliches Engagement ermöglichen, fördern und unterstützen
  • Beteiligung und Teilhabe ermöglichen
  • Mitbestimmung und Einflussnahme ermöglichen
  • Förderung des friedlichen und nachbarschaftlichen Zusammenlebens
  • Begleitung von Projektideen, Gruppen und Initiativen
  • Stadtteilentwicklung fördern und unterstützen
  • Raumüberlassung für private Nutzung: Die Räume können am Wochenende für private Nutzung gemietet werden.
    Für Anfragen stehen wir Ihnen zu unseren Bürozeiten am Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung.
  • Gruppenangebote für unterschiedliche Zielgruppen
  • Interkulturelles Angebot
  • Mitwirken bei Stadtteilfesten

Die DiNo-Kids, das sind 50 Kinder aus 17 Nationen. DiNo-Kids heißt aber auch das Projekt zur Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung Deutsch, nicht nur für die Kinder der Nordhaide, sondern auch des gesamten Münchner Nordens.

Kinder und Jugendliche können in Kleingruppen von bis zu fünf Schülerinnen und Schülern, ihre Hausaufgaben erledigen und sich auf anstehende Schulaufgaben und Proben vorbereiten. Begleitet und unterstützt werden sie dabei von unseren Gruppenleitungen.

Weitere Informationen

Die Diakonie Hasenbergl e.V. unterhält zur Zeit fünf Nachbarschaftsbüros im Münchner Norden.

Sie wollen sich auch nachbarschaftlich engagieren? Sie suchen neue Bekannte? Wir unterstützen, fördern und ermöglichen freiwilliges Engagement - kommen Sie einfach auf uns zu!

Wir sind dabei - Münchner Freiwilligen Messe

65 unterschiedliche Organisationen aus den Bereichen Engagementvermittlung und Weiterbildung, Umwelt und Nachhaltigkeit, Gesundheit, Kultur, Vielfalt und Integration, Inklusion, Kinder, Jugendliche und Familien, Senioren und Verbände stellen sich mit ausführlichen Engagementbeschreibungen, Fotos und Videos vor.

Plakat

Was geht im (Hoch-)Beet? Da wächst es nicht nur, da wuselt es auch.

Das ist der Garten-Podcast von und mit eurer Stadtteilarbeit.

Rosenkohl aus dem Hochbeet? Und wie fühlt man sich, wenn die Erdbeerernte schon vor dem Abpflücken weggeschnappt worden ist? Garteln im Hochbeet auf einem öffentlichen Platz ist etwas Besonderes und mit Gärtnern im Garten nur bedingt vergleichbar.

"Es ist ein Geben und Nehmen", sagt Julia. Die Kräuterpädagogin kümmert sich seit mehr als vier Jahren gemeinsam mit vier anderen Hobbygärtner*innen um die insgesamt 10 Hochbeete vor dem Blauen Punkt am Goldschmiedplatz im Münchner Hasenbergl.

In unserem Podcast erzählt sie uns über die verschiedenen Aufgaben, die im Laufe eines Gartenjahres anfallen, gibt Tipps zum Aussäen und Anpflanzen. Es kommen aber auch andere Gärtner*innen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen und: verraten ihre Lieblingsrezepte mit dem selbstangebauten Gemüse.

Aktuelles aus der Stadtteilarbeit

Alle Meldungen, 11. November 2022, 11.11.2022 I Keine Veränderung im Geldbeutel

Alle Meldungen, 2. August 2022, 02.08.2022 I Mapping Hasenbergl - Installatives Video-Stadtprojekt der Galerie Kullukcu & Gregorian

Bewohnerzentrum Nordhaide

Schneeheideanger 6-8
80937 München

Zum Routenplaner

Mo - Do: 10-16 Uhr, Fr: 10-12 Uhr

089 452 235 570

089 452 235 572

bwz@diakonie-hasenbergl.de

Einrichtungsleitung und Team

Eine Einrichtungsleitung und unser Team von freiwillig engagierten Mitarbeitenden kümmern sich um Ihre Anliegen. Kommen Sie einfach vorbei, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Mohidil Djuraboeva

Treffleitung Bewohnerzentrum Nordhaide
Treffleitung Treff Lerchenau

089 452 235 275

bwz@diakonie-hasenbergl.de

Ähnliche Angebote der Diakonie Hasenbergl

Förderer

Unsere Nachbarschaftsbüros werden unterstützt von