Inhalt

Unser Angebot als Beschäftigungseinrichtung

Das Stadtteilcafé bietet langzeitarbeitslosen Frauen, die es aufgrund ihres sozialen, familiären oder kulturellen Hintergrunds schwer haben, eine Arbeit zu finden, die Möglichkeit, sich beruflich zu integrieren, sozial zu stabilisieren und neue berufliche Perspektiven zu schaffen.

Jede Beschäftigte wird fachkundig angeleitet und sozialpädagogisch begleitet. Dabei unterstützen wir die Frauen, Verantwortung zu übernehmen, die eigenen Hemmungen zu überwinden und sich als Teil des Teams zu fühlen.

Unsere Angebote für die beschäftigten Frauen:

  • Beschäftigungsplätze in den Bereichen Küche, Service und Büro
  • Berufliche Orientierung
  • Berufliche Förderung
  • Förderung von Schlüsselqualifikationen
  • Sozialpädagogische Begleitung und berufsfachliche Anleitung

 

Unser Angebot für Gäste

  • Wechselnde Mittagsmenüs
  • Standardspeisekarte mit Frühstücken, Salaten und warmen Speisen
  • Catering für jeden Anlass nach Ihren Wünschen für bis zu 50 Personen
  • Kulturelle Abendveranstaltungen wie Kochevents, Dinerabende, Tastings u.a. Events
  • Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern
  • Vermietung für z.B. private Feiern und Firmenevents , auch in Kombination mit Catering oder Bewirtung. Angebote auf Anfrage

Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen.

Hausgemachte Gewürze, Marmeladen, Pesti und vieles mehr.

 

Treffpunkt und Nachbarschaft

Aus seiner Entstehung heraus ist das Stadtteilcafé fest in die Struktur und die Stadtteilarbeit des Hasenbergls eingebunden. Das Stadtteilcafé versteht sich daher auch als sozial-, kultur- und bildungspolitische Einrichtung, die neben den Beschäftigungsangeboten auch als Plattform für Austausch, Begegnung der Nachbarschaft und sozialraumorientierter Angebote dient.

Ein zentraler Gedanke beinhaltet deshalb auch die Schaffung von Kulturräumen, eine aktive soziale Gestaltung des Umfeldes und Schaffung von Rahmenbedingungen für eine tragfähige Nachbarschaft. Als Teil des Netzwerkes der Nachbarschaftsarbeit der Diakonie Hasenbergl will das Stadtteilcafé zu einem lebendigen Leben im Hasenbergl und zu einem positiven Image beitragen, sowie die Stadtteilidentität verbessern.

Das Stadtteilcafé ist durch die Diakonie Hasenbergl e.V. in ein umfassendes Hilfenetzwerk und qualifizierte Strukturen eingebunden. So stellt das Stadtteilcafé ebenso eine sehr niederschwellige Plattform für die sozialen Belange der Bewohner*innen im Quartier dar, die je nach Thema und Unterstützungsbedarf an ergänzende (Fach-) Dienste der Diakonie Hasenbergl e.V. vermittelt werden können.

Förderung

Das Stadtteilcafé - Treffpunkt am Hasenbergl gehört zu den Sozialen Betrieben, die durch das Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ) gefördert werden. Die insgesamt 35 Sozialen Betriebe beschäftigen über 1.200 langzeitarbeitslose Menschen und qualifizieren sie für den Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen

Aktuelles

Einrichtungsleitung und Team

Unser Team besteht aus sozialpädagogischen und gastronomischen Fachkräften.

Philipp Blümle

Einrichtungsleitung
Stadtteilcafé - Treffpunkt am Hasenbergl

089 314 098 58

cafe@diakonie-hasenbergl.de

Monika Funk

Sozialpädagogische Leitung
Stadtteilcafé - Treffpunkt am Hasenbergl

089 314 098 58

cafe@diakonie-hasenbergl.de

Stadtteilcafé - Treffpunkt am Hasenbergl

Wintersteinstraße 60-64
80933 München

Zum Routenplaner

Mo. - Do. 09.30 - 16.00 Uhr, Fr. 09.30 - 14.00 Uhr

Tel. 089 314 098 58

cafe@diakonie-hasenbergl.de

Weitere Angebote der Diakonie Hasenbergl

Förderer