Heilpädagogische Förderung

Wir bieten ganzheitliche und auf den individuellen Bedarf abgestimmte, heilpädagogische Betreuung und Förderung.

Diese findet in der heilpädagogischen Gruppe (acht Kinder), in Kleingruppen und im Einzelkontakt vor allem in folgenden Bereichen statt:

  • Emotionales Erleben
  • Förderung emotional-sozialer Fähigkeiten
  • Spiel und Beschäftigungsverhalten
  • Wahrnehmung
  • Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Psychomotorik, Motopädagogik und Ergotherapie
  • Sprachtherapie
  • Kinder-Psychotherapie
  • Lernen und Leistung im schulischen Bereich und Alltag, Förderung bei Entwicklungsrückständen im Lernen
  • Kunsttherapie

Die Kinder und Jugendlichen erfahren bei uns emotionalen Halt und Sicherheit durch klare Regeln und Strukturen sowie durch die intensive Beziehung zu den Pädagog*innen.

Die heilpädagogische Gruppe dient den Kindern als soziales Lernfeld, um angemessene soziale Verhaltensweisen aufzubauen.

Vertieft wird dieser Prozess durch drei  Intensivmaßnahmen pro Schuljahr (zwei Wochenenden, eine Woche in den Pfingstferien).

Darüber hinaus begleiten wir die Kinder bei der Integration in den Sozialraum.

Unsere Einrichtung hat das Ziel, entwicklungsverzögerte und verhaltensauffällige Kinder im schulpflichtigen Alter zu unterstützen und ihnen optimale Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Anhand einer differenzierten Diagnostik entwickeln wir mit den Beteiligten die jeweils geeigneten Förderangebote.

Dabei betrachten wir die Verhaltensweisen eines Kindes als individuelle und aus seiner Sicht sinnvolle Aktivitäten und Ausdruckformen.

Die Eltern bzw. die Personensorgeberechtigten der Kinder sind in unserer Arbeit kompetente Partnerinnen bzw. Partner.

Wir knüpfen an die Fähigkeiten der Familien an und leisten Unterstützung, diese zu nutzen und auszubauen. Bei Bedarf entwickeln wir mit den Familien neue Handlungsstrategien im Umgang mit dem Kind.

Die Eltern- und Familienarbeit findet im Allgemeinen in Einzelgesprächen statt (ca. einmal im Monat). Daneben werden die Eltern zu Elternabenden und gemeinsamen Festen eingeladen .

Wir sind ein interdisziplinäres Team, in dem folgende Berufsgruppen eng zusammenarbeiten:

  • Pädagogische Fachkräfte
  • Einrichtungsleitung
  • Psychologischer Fachdienst
  • Sonstige Fachdienste, z.B. Psychomotorik,
  • Logopädie, Kinder- und Jugendlichentherapie, Kunsttherapie, Ergotherapie

Unser Angebot ist für Sie kostenfrei.

Die Aufnahme erfolgt im Rahmen eines Hilfeplanverfahrens. Voraussetzung für die Aufnahme eines Kindes ist die durch ein kinder- und jugendpsychiatrisches Gutachten festgestellte Zugehörigkeit zum Personenkreis des §35a SGB VIII.

Einrichtungsleitung und Team

Tanja Aichele-Adelsberger

Einrichtungsleitung Heil- und Sozialpädagogische Gruppe
Einrichtungsleitung Heilpädagogische Tagesstätte Wintersteinstraße

089 452 235 391

hpt-winterstein@diakonie-hasenbergl.de

Heilpädagogische Tagesstätte Wintersteinstraße

Wintersteinstraße 44
80933 München

Zum Routenplaner

Während der Schulzeit: Mo. - Fr. 11.00 - 17.00 Uhr, während der Schulferien: Mo. - Fr. 09.00 - 15.00 Uhr

089 452 235 391

089 452 235 402

hpt-winterstein@diakonie-hasenbergl.de

Weitere Schulbegleitende heilpädagogische Tagesstätten

Förderer