Inhalt

Betreutes Einzelwohnen bis 60 Jahre

Beim Betreuten Einzelwohnen unterstützen wir Erwachsene zwischen 21 und 60 Jahren mit psychischen Erkrankungen und/oder Suchtproblemen dabei, wieder möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu führen.

Wir sind für Sie da, wenn Sie Unterstützung benötigen, um Ihren Alltag zu meistern. In regelmäßigen Gesprächen bei Ihnen daheim oder in unseren Beratungsräumen vermitteln wir Ihnen Hilfen zur Alltagsbewältigung. Wir stehen Ihnen auch in Krisensituationen zur Seite.

Sozialpsychiatrischer Dienst München Nord

Wir beraten Menschen im Alter von 18 bis 60 Jahren mit psychischen Belastungen und psychiatrischen Erkrankungen. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde, Nachbarinnen und Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, andere Fachkräfte und Institutionen können sich zum Thema psychische Gesundheit und Erkrankung an uns wenden.

Unsere Angebote sind für Sie kostenfrei.

Ihre Angaben werden von uns vertraulich behandelt.

Wir beraten Sie auf Wunsch anonym.

Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit

Die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) ist ein offenes Beratungsangebot für Menschen in Not. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion oder Nationalität unterstützen wir Sie mit Rat und Tat in schwierigen Zeiten – ganz unkompliziert.  

Wir beraten Sie in persönlichen, sozialen, sozialrechtlichen und finanziellen Angelegenheiten.

Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Gerontopsychiatrischer Dienst München Nord

Der Gerontopsychiatrische Dienst berät und unterstützt Menschen ab 60 Jahren und ihre Angehörigen bei psychischen Erkrankungen oder seelischen Problemen.

Wir möchten, dass unsere Klientinnen und Klienten so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer eigenen Wohnung und vertrauten Umgebung leben und ihre Lebensqualität verbessern können.

Alles, was Sie uns anvertrauen, unterliegt der Schweigepflicht.

Betreutes Einzelwohnen ab 60 Jahre

Unser Betreutes Einzelwohnen 60+ ist ein Hilfsangebot zur selbstbestimmten Lebensführung für Menschen ab 60 Jahren, die psychisch erkrankt sind oder unter einer Sucht leiden. 

Je nach Bedarf bieten wir Ihnen Betreutes Einzelwohnen (BEW) oder Intensiv Betreutes Einzelwohnen (IBEW).

Wir haben insgesamt 30 Plätze für psychisch- bzw. suchtkranke Seniorinnen und Senioren ab 60+.

Krisendienst Psychiatrie

In seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen können Sie sich gerne an den Krisendienst Psychiatrie wenden. Sie erreichen den Krisendienst Psychiatrie an 365 Tagen im Jahr jederzeit unter der Telefonnummer 0180 655 300 0.

Mehr Informationen unter: www.krisendienst-psychiatrie.de