Inhalt

Wann und wie wir unterstützen

Eine Betreuungsweisung kann straffällig gewordenen Jugendlichen und Heranwachsenden als Erziehungsmaßnahme vom Jugendgericht, in Rücksprache mit bzw. auf Vorschlag der Jugendgerichtshilfe, für mindestens 6 Monate auferlegt werden.

Die arbeitsweltbezogene Betreuungsweisung wird in Form einer Einzelbetreuung in der Einrichtung Junge Arbeit durchgeführt.

Unser Angebot

  • Passgenauer Aufbau und Entwicklung einer tragfähigen Beziehung
  • An-/Einbindung in schulische bzw. berufliche Maßnahmen und in eine geordnete Tagesstruktur
  • berufliche Orientierung, Qualifizierung oder Ausbildung in den Gewerken Malerei, Schreinerei und Siebdruck der Jungen Arbeit
  • Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Normen und Werten
  • Vernetzung zu anderen Projekten der Berufsbezogenen Jugendhilfe und Fachdiensten
  • Enge Kooperation mit der trägerinternen Beratungsstelle Drom - Sinti & Roma

Team

Unser Team besteht aus zwei pädagogischen Fachkräften.

Kosten

Die Beratung ist kostenfrei.

Einrichtungsleitung und Team

Als Ansprechpersonen stehen Christel Mahringer und Alisa David zur Verfügung.

Jeanette Boetius

Sozialpädagogische Leitung Jugendhilfe

089 370 038 12

boetius@diakonie-hasenbergl.de

Arbeitsweltbezogene Weisungsbetreuung

Schleißheimer Straße 523
80933 München

Zum Routenplaner

Termine nach telefonischer Vereinbarung

089 370 038-33

weisungsbetreuung@diakonie-hasenbergl.de

Weitere Angebote der Diakonie Hasenbergl

Förderer