Inhalt

Feierliche Eröffnung des Treff Lerchenau

Am kommenden Freitag ist es endlich soweit: Dann soll der Treff Lerchenau endlich  eröffnet werden. Seit 2019 bereits finden im Nachbarschaftstreff in der Joseph-Seifried-Straße bereits verschiedene Veranstaltungen, darunter regelmäßige Kurse und Austauschangebote statt. 

Zu den regelmäßigen Terminen gehören "Yoga für Kinder", ein "Sprachcafé" oder das "Internationale Frühstück". Neu im Sommerprogramm ist ein Gymnastikkurs für Frauen oder die Computersprechstunde. 

Mohidil Djuraboeva,  Einrichtungsleitung des Treff Lerchenau, wünscht sich, dass der Treff Lerchenau bald einen ähnlichen Stand haben wird, wie die anderen Münchner Nachbarschaftstreffs: Nachbarschaftliches Miteinander in einem neutralen Rahmen, über alle kulturellen und sprachlichen Grenzen hinweg, auch ein generationsübergreifendes Zusammensein, Austausch und ein Mitwirken bei gemeinsamen Projekten für den Stadtbezirk Lerchenau. Mit ca. 60% Migrationshintergrund stellt die Arbeit am Lerchenauer See eine besondere Herausforderung dar, auf die Mohidil Djuraboeva bestens vorbereitet ist: „Ich selbst lebe mit verschiedenen Kulturen hier,  arbeite in einem internationalen Team und möchte vor allem den hier lebenden Frauen eine Möglichkeit des Austausches und des Engagements bieten. Bildung, Erziehungsthemen und Freizeitgestaltung sind hierbei für mich besonders wichtig.“

Dafür möchte sie mit den Einrichtungen vor Ort weiterhin eng zusammenarbeiten und setzt auf einen regen Austausch mit den Anwohnenden vor Ort.