Heilpädagogisch-Intensivtherapeutische Gruppe (HIG)

Unsere Gruppe ist eine teilstationäre, heilpädagogische Maßnahme für Jugendliche,

  • Mädchen und Jungen im Alter von 13-18 Jahren
  • die in ihrer sozial emotionalen Entwicklung sowie in ihrer Integration in die Familie, die Schule, das soziale Umfeld und in die Gesellschaft erheblich gefährdet sind
  • die häufig Krisen und Brüche in ihrem Leben erlebt haben
  • deren aktuelle Lebenssituation meist auch belastet ist
  • die durch den Umfang und die Massivität ihrer Schwierigkeiten auffallen und in der Regel nur eingeschränkt gruppenfähig sind
  • denen es meist schwer fällt, sich auf Beziehungen einzulassen und Vertrauen zu fassen

Angebot

Intensive Einzelfallarbeit

  • Intensive Beziehungsarbeit
  • Strukturierte Verhaltensbeobachtung
  • Psychologische Diagnostik
  • Intensive heilpädagogische Arbeit auf der Basis eines differenzierten Förderplanes
  • Berarbeitung aktueller Themen der Jugendlichen
  • Förderung der Kompetenz zur Bewältigung der schulischen Anforderungen mit dem Ziel der Erreichung eines Schulabschlusses
  • Entwicklung einer schulischen und/oder beruflichen Perspektive
  • Krisenintervention
  • Nachgehende Arbeit
  • Enge Kooperation u.a. mit Schulen, Berufsbildenden Maßnahmen, Beratungsstellen, Jugendgerichtshilfe, ärztlichen, kinder- und jugendpsychiatrischen und therapeutischen Fachkräften/Institutionen, anderen Jugendhilfemaßnahmen
  • Begleitung bei der Wahrnehmung von Terminen

Kleingruppenarbeit

  • Arbeit mit den Eltern und anderen Bezugspersonen

Team

Zu unserem multiprofessionellen Team gehören zwei pädagogische Fachkräfte, der psychologische Fachdienst und die Einrichtungsleitung.
Eine wichtige Grundlage der Qualität unserer Arbeit stellt die enge Kooperation im Team dar.
Auf 4 Betreuungsplätzen werden 4-6 Jugendliche von einer Pädagogin und einem Pädagogen mit unterschiedlicher Intensität (voller, halber Platz) betreut.

Kosten

Unser Angebot ist für Sie kostenfrei.
Die Aufnahme (Aufnahmealter 13-16 Jahre) erfolgt im Rahmen eines Hilfeplanverfahrens. Voraussetzung für die Aufnahme eines/einer Jugendlichen ist die durch ein kinder- und jugendpsychiatrisches Gutachten festgestellte Zugehörigkeit zum Personenkreis des §35a SGB VIII.

Heilpädagogisch-Intensivtherapeutische Gruppe (HIG)
Wintersteinstraße 46
80933 München
Tel. 089 312 053-17
Fax 089 312 053-922
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heilp intensi Gruppe 209

Google Maps

Öffnungszeiten

Die HIG arbeitet bedarfsorientiert und flexibel.
Betreut werden die Jugendlichen an 220 Tagen.

Einrichtungsleitung

Dorenberg
Nathalie Dorenberg

Download

Flyer

Spenden

Spendenmöglichkeit

Förderer

Stadtjugendamt 209

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.