zusammen. tun.

Partner der Diakonie Hasenbergl

Förderer und Partner der Diakonie Hasenbergl

 

"Quicklebendig" - Förderverein des Wichern-Zentrums

Quicklebendig und doch auf Hilfe angewiesen – so sind die Kinder, die wir betreuen. Sie sollen den emotionalen Halt und die soziale Förderung finden, durch die sie erfolgreiche und zufriedene Schulkinder sein können, und lernen, mit Anderen gut auszukommen. Der Förderverein des Wichern-Zentrums "Quicklebendig" möchte die Öffentlichkeit aufklären über die Hintergründe und Folgen von seelischer Behinderung und über die Möglichkeiten der Hilfe.

"Quicklebendig" möchte auch ein Angebot sein für ehemalige Eltern, Kinder und MitarbeiterInnen, der Einrichtung verbunden zu bleiben.

Außerdem will "Quicklebendig" mithelfen, die finanzielle Situation der Einrichtung zu verbessern, um zum Beispiel schön gestaltete Räume und zusätzliche Therapie- und Förderangebote zu ermöglichen.

Mehr Informationen und Bereichte finden Sie auf der Website:

www.quicklebendig-ev.de

 

Förderverein Junge Arbeit

Am 8. Dezember 1995 haben 12 Frauen und Männer auf Initiative von Pfarrer Wolfgang Schenk in den Räumen der evangelischen Kirche im Stephanszentrum in München-Neuperlach den Förderverein Junge Arbeit gegründet. Im Mittelpunkt des Vereinszweckes stehen die Aufgaben, Problembewusstsein für das Thema Jugendarbeitslosigkeit zu schaffen und Handlungsstrategien gegen Jugendarbeitslosigkeit zu entwickeln.

Zur Zeit besteht der Förderverein aus 52 Mitgliedern (Einzelpersonen, Kirchengemeinden, Vereine/Verbände). Der Vorstand: Vorsitzender: Kurt Damaschke (Stadtplaner, 2. Stellvertretender Bezirksausschussvorsitzender des Unterausschusses für Bildung, Soziales, Integration und Sport im Bezirksausschuss 16 Ramersdorf-Perlach) Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für bürgerliches Engagement.

Stellvertreter: Stadtrat Yasar Fincan, Markus Bloch (Leiter des „Kirchlichen Jugendzentrums Neuperlach").

Mehr Informationen finden Sie auf der Website:

www.jungearbeit-neuperlach.de

 

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Die Evangeliumskirche Hasenbergl und das Prodekanat München-Nord sind Partner der Diakonie Hasenbergl. Neben Gottesdiensten und Seelsorge sind die Mitarbeitenden der Evangeliumskirche für alle Menschen jeden Alters da. So umfasst unser Angebot etwa Gesprächskreise, ein 60plus-Programm, Seniorenausflüge und Kirchenführungen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website:

www.evangeliumskirche.de bzw. www.evangeliumskirche.de/Prodekanat

Zur Homepage der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern: www.bayern-evangelisch.de

 

Diakonisches Lernen
Eine Initiative des Diakonischen Werks Bayern

Beim Diakonischen Lernen begegnen sich Schule und Diakonie. Schüler erwerben diakonische Kenntnisse und soziale Kompetenzen, indem sie praktische Erfahrungen an Lernorten außerhalb des Klassenzimmers machen und diese in der Klasse reflektieren. Lehrkräfte finden eine große Anzahl diakonischer Lernorte in ganz Bayern. Diese sind für diakonische Aktionstage, Praktika, wiederkehrende Begegnungen oder
P- und W-Seminare geeignet. 
Mögliche Erfahrungsfelder für Schüler sind Tafelausgaben, Kleiderläden, offene Mittagstische oder Kindergärten sowie Einrichtungen für sozial benachteiligte, behinderte, alte und kranke Menschen. Schüler finden wichtige Kontakte für ein soziales Praktikum in ihrer Nähe, Infos über diakonische und soziale Berufe sowie Material. Diakonie und diakonisch aktive Kirchengemeinden öffnen ihre Türen für Schüler.
Mehr Informationen finden Sie auf der Website:
www.diakonisches-lernen.de

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.