zusammen. tun.

11. Februar 2019 | Arbeitskreise beim Flohzirkus, Projektgruppen für „Wir am Lerchenauer See“ sind gewählt

Meldungen

QLS Wunschbaum der Projekte 209Die fünf Projektziele für das laufende Jahr sind gewählt: Maßnahmen zur „Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten“, des „sozialen Miteinander“, zur „Erledigung der Bankgeschäfte“ sowie „Alltagsunterstützung“ und „Flohmarkt“ sind die dringenden Anliegen, die die Mitmacherinnen und Mitmacher bei „Wir am Lerchenauer See“ angehen möchten. Das nächste Treffen der Arbeitsgruppen ist bereits für heute Montag, 11. Februar 2019 von 18.00 bis 20.00 Uhr im Clubraum der Kapernaum-Kirche angesetzt.

Eigentlich ist die Kindergruppe „Flohzirkus“ zwei Mal in der Woche im Clubraum der Kapernaum-Kirche. Ab sofort nutzen aber auch die Mitmacherinnen und Mitmacher von „Wir am Lerchenauer See“ den Raum für Arbeitstreffen und Informationsveranstaltungen.

Zur Auftaktveranstaltung am vergangenen Dienstag ist der Clubraum gut gefüllt: 25 Personen sind gekommen, um sich über die Arbeit der Quartiersmanagerinnen zu informieren, eigene Ideen einzubringen und mit abzustimmen, welche Themen nun gemeinsam bearbeitet werden sollen.

Nach etwa eineinhalb Stunden ist herausgearbeitet, welche Arbeitsgruppen im Jahr 2019 dazu Beiträge liefern werden, das Leben am Lerchenauer See angenehmer zu gestalten. Ganz oben auf der Wunsch- und Themenliste steht der Wunsch nach einer Verbesserung der Einkaufsmöglichkeiten. Gleichauf in der Punktzahl ist das Verlangen, das soziale Miteinander in einem Biergarten oder Café pflegen zu können und die dritte große Baustelle wird die Arbeit an der einfacheren Erledigung der Geldgeschäfte sein. Für die älteren Menschen ist es schwierig, sich Geld am Automaten zu holen und für Überweisungen gar bis nach Moosach fahren zu müssen. Zusätzlich werden die beiden Gruppen „Unterstützung im Alltag“ und „Flohmarkt“ gegründet.

Diese fünf Arbeitskreise bieten 2019 die Möglichkeit selbst aktiv zu werden, Ideen, Kontakte und Tatkraft zu bündeln, um das Umfeld am Lerchenauer See positiv zu gestalten. Alle Interessenten, die sich in Arbeitsgruppen engagieren möchten, sind herzlich eingeladen, am 11. Februar in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr an dem nächsten Treffen teilzunehmen. Dort werden organisatorische Themen besprochen und die nächsten Termine der einzelnen Arbeitsgruppen vereinbart.

Wenn Sie Zeit und Interesse haben, Ihre Ideen und Tatkraft mit einfließen zu lassen, können Sie sich gerne mit Sigrid Möbs in Verbindung setzen – oder einfach am 11.02. 2019 um 18.00 Uhr in den Clubraum der Kapernaumkirche kommen. Wir freuen uns auf Sie!

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.