zusammen. tun.

28. September 2018 | Ausgezeichnetes Engagement: Dr. Günter Moosreiner erhält die „München leuchtet“-Medaille in Silber

Meldungen

ml silber moosreiner 209

Für sein großes ehrenamtliches Engagement hat Bürgermeisterin Christine Strobl am Dienstag, 25. September 2018, die Medaille „München leuchtet“ in Silber an Dr. Günter Moosreiner, den langjährigen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden der Diakonie Hasenbergl e.V., verliehen. Mit der Medaille werden Bürgerinnen und Bürger geehrt, die sich besondere Verdienste um München erworben haben.

 Ehrenmedaille als Dank und Anerkennung

Seit mehr als 40 Jahren engagiert sich Günter Moosreiner für die Diakonie Hasenbergl, aber auch für zahlreiche Münchnerinnen und Münchner. Er prägte und begleitete mit großer Begeisterung, enormen Zeiteinsatz und großem Verantwortungsbewusstsein die Entwicklung der Diakonie Hasenbergl. Seit 1983 hilft der Rechtsanwalt und Mediator mit seinem juristischen Fachwissen beruflich und ehrenamtlich und setzt sich als Rechtsberater kostenlos für die Münchnerinnen und Münchner ein, die sich eine juristische Vertretung sonst nicht leisten können. Zum Dank und als Anerkennung für sein vielseitiges Engagement hat Bürgermeisterin Christine Strobl den Anwalt mit der Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Silber ausgezeichnet.

Verdienste um die Diakonie Hasenbergl
Günter Moosreiner hat jahrelang wöchentlich zahlreichen Münchnerinnen und Münchner mit juristischer Beratung in unterschiedlichen Rechtsfragen geholfen: er hat sie vor unberechtigten Forderungen geschützt, im Erbrecht beraten, Steuerfragen geklärt wie auch Chancen und Risiken von Arbeitsgerichtsprozessen gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten abgewogen. Durch seine kostenlosen Sprechstunden unterstützte er zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus ganz München, die sich eine Rechtsberatung sonst nicht hätten leisten können.

„Ein Fels in der Brandung“
Im Oktober 1983 wurde Moosreiner erstmals zum ehrenamtlichen Vorstand der Diakonie Hasenbergl gewählt, im Jahr 2000 führte er den Verein aus einer schweren wirtschaftlichen Krise und ebnete in den Folgejahren den Weg der Diakonie Hasenbergl „hin zu einem sozialen Träger mit einer Leistungsstruktur, die sich durch Stabilität, fachliche Qualität und Professionalität auszeichnet“, wie es in der Laudatio der Vorstände der Diakonie Hasenbergl heißt. Moosreiner erwies sich als „Fels in der Brandung, als zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner und Ratgeber mit viel Verhandlungsgeschick“, ergänzt Eva Grundner, Vorstand der Diakonie Hasenbergl e.V. „Ohne seine fachliche und menschliche Unterstützung gäbe es die Diakonie Hasenbergl in der heutigen Form nicht mehr“.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.