zusammen. tun.

05. April 2018 | Schulfrühstück für benachteiligte Kinder in Ramersdorf: Spenden sammeln mit Doppeleffekt!

Meldungen

Peter Wuerfel Pausenpakete 209

Ramersdorf. Die Mitarbeitenden des Projekts Pausenglück haben eine Crowdfunding-Aktion für Schülerinnen und Schüler aus zwei Schulen in Ramersdorf gestartet. Ziel ist es, 2.000 Euro für Pausen-Pakete zu sammeln. Vor allem Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen kommen oft ohne Frühstück und ohne Pausenbrot in die Schule. Gespendet werden kann über den Link: www.diakonie-hasenbergl.de/pausenglueck.

Mit dem gesammelten Geld werden gesunde und vollwertige Frühstücks-Pakete zusammengestellt. So erhält ein Kind zum Beispiel eine belegte Vollkornsemmel, ein Stück Obst oder einen Müsliriegel und ein Getränk. Die Verpflegung eines Schulkindes pro Tag kostet 2,17 Euro. Mit den 2.000 Euro können über 900 kostenlose Pausenpakete für Schülerinnen und Schüler aus sozial schwierigen Verhältnissen zur Verfügung gestellt werden.

Laut Informationen des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband verlässt jedes fünfte Kind morgens das Haus ohne Frühstück. Das zieht erhebliche Probleme in der Schule nach sich: Schlechte Konzentrationsfähigkeit, Erinnerungsleistungen oder verringerte Frustrationstoleranz. Das Projekt Pausenglück setzt hier an und hilft unkompliziert an zwei Schulen in Ramersdorf.

Kombiniert wird die Versorgung außerdem noch mit einer sinnvollen Beschäftigung für langzeitarbeitslose Personen. Denn die langzeitarbeitslosen Menschen stellen die Frühstücks-Pakete im Bistro coffee & work in der Bad-Schachener-Straße 2a in München zusammen. Den Menschen wird dadurch die Annäherung an den regelmäßigen Arbeitsalltag und die soziale Teilhabe und Integration in die Gesellschaft ermöglicht.

Interessierte können dort gerne vorbei schauen und sich über das Projekt näher informieren. Weitere Infos zu Pausenglück sowie die Spendenmöglichkeit unter www.diakonie-hasenbergl.de/pausenglueck.

Logo SZ Adventskalender

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.