zusammen. tun.

26. September 2017 | Angestrebter Baubeginn des ASZ im Hasenbergl: Frühjahr 2018

Meldungen

Geplanter ASZ Standort 209

Der geplante Baubeginn für das ASZ im Stadtteil Hasenbergl könnte – laut neuesten Aussagen - im Frühjahr des kommenden Jahres sein. Das gab Elisabeth Solchenberger vom Sozialreferat München am 25.09.2017 bekannt. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zu den ersten Seniorentagen im Stadtbezirk erläuterte Solchenberger den derzeitigen Planungsstand zum ASZ. Der Stadtteil Hasenbergl ist der einzige Stadtteil Münchens, das noch über kein Alten- und Servicezentrum verfügt.

Während bei anderen Stadtteilen schon das aufgestockte ASZ Plus umgesetzt wird, behelfen sich die Hasenbergler weiterhin mit einem Provisorium: Die Mitarbeitenden des Senioren-Pavillons der Diakonie Hasenbergl kümmern sich seit nun bereits 10 Jahren um alle Anliegen zur Offenen Seniorenarbeit. Und der Pavillon platzt längst aus allen Nähten, da die Seniorinnen und Senioren die Angebote außerordentlich gut annehmen. Nur ein kleiner Auszug: Mittagstisch, Nachbarschaftshilfe, Gymnastikgruppe, Kultur-Fahrten, gemeinsam Singen oder Tagesfahrten. Dass der Bedarf für ein ASZ da ist, sei unbestritten, so Solchenberger. Neun Standorte wurden in den vergangen Jahren geprüft und wieder verworfen. 2014 habe man sich dann auf den Standort Stanigplatz festgelegt. Grundstückseigentümer ist die DIBAG Industriebau AG. Am 12. Oktober 2017 wird das zukünftige ASZ und die dringend nötige bessere personelle Aufstockung im Senioren-Pavillon als Vorläufer zum ASZ Thema bei der Stadtratssitzung sein.

Die Eröffnungsveranstaltung war der Auftakt für eine Woche voller Programm für Seniorinnen und Senioren im Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl. Bei den ersten Seniorentagen werden noch bis Freitag Angebote vorgestellt aber auch Beratungen durchgeführt oder Lesungen abgehalten.

Veranstalter der Seniorentage ist die Seniorenvertretung des 24. Stadtbezirks in Kooperation mit der Stadtbibliothek Hasenbergl, REGSAM, der Stadtteilkultur 2411 sowie dem Senioren-Pavillon der Diakonie Hasenbergl, der einen Großteil des Programms ausfüllt. Das ausführliche Programm finden Sie hier: http://www.wochenanzeiger.de/article/195439.html. Besonders hingewiesen sei noch auf eine Vortragsreihe im Kulturzentrum 2411 am Donnerstag ab 16.00 Uhr. Unter der Moderation von Ralf Maushake erfahren Seniorinnen und Senioren alles zum Thema REGSAM AK Senioren und Pflege, zu Pflegebedürftigkeit oder Begegnungsmöglichkeiten.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.