zusammen. tun.

9. August 2016 | Schülerinnen und Schüler der FOS Holzkirchen besuchen die Diakonie Hasenbergl

Meldungen

FOS 209Welche unterschiedlichen Berufsgruppen arbeiten bei der Diakonie Hasenbergl? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Exkursion von Schülerinnen und Schüler der FOS Holzkirchen am vergangenen Mittwoch.

Die Exkursion der 24 Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse findet im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung statt und hat das Ziel, mögliche Arbeitgeber und Berufsfelder kennen zu lernen. So hat Stefan Fröba, Bereichsleiter der Diakonie Hasenbergl, zuerst den Verein vorgestellt: Mit über 50 Einrichtungen und rund 500 Mitarbeitenden ist die Diakonie Hasenbergl in fast allen Feldern der sozialen Arbeit tätig.

Anschließend führte Fröba die Gruppe zusammen mit der Beratungslehrerin Brigitte Dennhöfer durch den Stadtteil Hasenbergl. Die Ambulante Erziehungshilfe sowie das Lotsenprojekt Pontis standen auf dem Programm, genau wie der Senioren-Pavillon. Im Tauschbuchladen Bücherkiste durften die interessierten jungen Leute in den vielen, gebrauchten Büchern schmökern und Geschichten rund um den Laden hören. Weiter ging es dann zu Junge Arbeit, wo sich benachteiligte Jugendliche mit Hilfe sozialpädagogischer Unterstützung in den Berufen Schreiner/in, Maler/in oder Siebdrucker/in ausbilden lassen.

Die Diakonie Hasenbergl dankt den Schülerinnen und Schülern für Ihren Besuch und freut sich über eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.