zusammen. tun.

4. April 2016 | Granny Socks spenden kurz vor Ostern 6.000 Euro

Meldungen

Preisträger Granny Socks 209Stricken für Menschen in Not

In einer neuen Rekordzeit haben die Granny Socks – die strickenden Seniorinnen aus dem Münchner Norden – wieder Geld „erstrickt“. 6.000 Euro in sechs Monaten sind das Ergebnis vieler Stunden des fleißigen Strickens. Und so schnell wie die Granny Socks stricken, so schnell möchten sie das Geld auch wieder Menschen zur Verfügung stellen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die feierliche Übergabe des „Ostergeldes“ fand am Dienstag in der Senioren-Begegnungsstätte in der Schleißheimerstraße statt.

Freuen dürfen sich Kinder aus dem Sportverein TSV-54 – DJK München über 1.000 Euro. 1. Vorsitzender Joachim Horn möchte davon Sportkleidung für Kinder anschaffen, deren Familien finanziell nicht gut gestellt sind.

Auch Nicole Schmitt von der Nachbarschaftshilfe Hasenbergl der Diakonie Hasenbergl konnte sich über 1.000 Euro freuen. Die Ehrenamtlichen helfen Seniorinnen und Senioren und anderen Bürgern bei Einkäufen oder sie Begleiten zum Arzt. Fortbildungen zu Krankheitsbildern wie Parkinson sind sehr hilfreich – und können nun wieder besser finanziert werden.

Maria Pojda ist Leitung der Senioren-Wohnanlage, die sich im gleichen Gebäude wie die Senioren-Begegnungsstätte befindet. Sie freute sich ganz besonders darüber, auch mit 1.000 Euro bedacht zu werden. Investiert wird in Sonnenschirme, damit die Seniorinnen und Senioren im Sommer nicht der Sonne ausgesetzt sind.

Frank Karlsen-Lasshof von Junge Arbeit durfte sich ebenso über 1.000 Euro freuen. Das Projekt MAW-light hilft Jugendlichen, die nötige Reife für eine Ausbildung oder Lehre zu erlangen. In Gesundheits- und Sportprojekten lernen die jungen Menschen das gemeinsame Miteinander - auch dank dieser Spende ist dies nun weiterhin möglich.

Eva Grundner, Vorstand der Diakonie Hasenbergl, konnte sich gleich über 2.000 Euro freuen. Sie nahm das Geld stellvertretend für das Wichern-Zentrum sowie Kindertagesstätten der Diakonie Hasenbergl entgegen. Was gekauft wird, bestimmen die Kinder selber, zur Wahl stehen Ausflüge oder
Spielgeräte.

Wer sich von der guten Strickqualität der Waren der Granny Socks überzeugen möchte, kann dies bei vielen Gelegenheiten tun. Im Angebot sind Socken, Schlüsselanhänger und vieles, vieles mehr. Das Geld wird zu 100 % Bedürftigen gespendet.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.