zusammen. tun.

22. Juli 2015 | Diakonie Hasenbergl kämpft gegen die Langzeitarbeitslosigkeit in München

Meldungen

Bild 400

Bild 100

Zurück ins Arbeitsleben

Für Langzeitarbeitslose werden Beschäftigungsmöglichkeiten bei „Junge Arbeit Neuperlach“ und „Pro. Hilfe durch Arbeit“ angeboten.

Die beiden Projekte Junge Arbeit Neuperlach und Pro. Hilfe durch Arbeit, die Arbeitsgelegenheiten
für Langzeitarbeitslose anbieten, stellen sich am 28. Juli 2015 auf der MBQ-Jahrespräsentation im BIZ vor. Die Arbeitsuchenden können sich dort über die Angebote und Beschäftigungsmöglichkeiten informieren und somit einen ersten Schritt in Richtung Beschäftigung gehen.

 

Auf der MBQ-Jahrespräsentation stellen sich die beiden Betriebe mit ihren vielfältigen Angeboten und Einsatzmöglichkeiten vor, geben die Möglichkeit zu persönlichem Kontakt und damit zu einem Vorstellungstermin für eine Beschäftigung. „Junge Arbeit Neuperlach“ und „Pro. Hilfe durch Arbeit“ bieten für interessierte Langzeitarbeitslose die Möglichkeit, sowohl im Süden als auch im Norden der Stadt einen niederschwelligen (Wieder-)Einstieg in eine Beschäftigung zu erhalten. 

Für Menschen, die schon seit langer Zeit aus dem aktiven Arbeitsleben ausgeschieden sind, wird die Möglichkeit eröffnet, sich wieder in der Arbeit einzubringen, Kontakte aufzubauen und die Isolation der
Arbeitslosigkeit zu durchbrechen. Als Hilfestellung werden in den beiden Betrieben
fachliche Anleiter für die arbeitspraktischen Tätigkeiten und Sozialpädagogen
in der persönlichen Beratung zur Verfügung gestellt. Fehler dürfen und sollen
gemacht werden – sie werden als Ressource in der persönlichen und beruflichen
Entwicklung genutzt.

Die beiden Projekte befinden sich in der Trägerschaft der
Diakonie Hasenbergl und werden vom Referat für Arbeit und Wirtschaft (und hier
im Rahmen des MBQ = Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogrammes) und
dem Jobcenter München finanziell gefördert. Insgesamt stehen 74 Stellen zur
Verfügung.

Da sich die Verhandlungen um den dritten Arbeitsmarkt in
München bisher etwas in die Länge ziehen, laden wir alle Langzeitarbeitslosen,
aber auch die interessierte Bevölkerung ein, sich über die Projekte zu
informieren und JETZT aktiv zu werden. Es sind noch Plätze frei und wir freuen
uns auf zahlreiche Besucher am 28. Juli 2015 im BIZ, Kapuzinerstrasse 30
im Gebäude der Agentur für Arbeit. Ab 10:15 Uhr können Sie Kontakt zu den
beiden Projekten der Diakonie Hasenbergl auf dem „Markt der Möglichkeiten“
aufnehmen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und dem
Vortragsprogramm finden Sie auf der Website www.muenchen.de/mbq.

Flyer Soziale Betriebe

Die beiden Projekte werden gefördert durch

Bild 400

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.