zusammen. tun.

31. März 2015 | Diakonie Hasenbergl eröffnet Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Meldungen

Fluechtling 209Der Verein Diakonie Hasenbergl erweiterte Mitte Februar abermals sein Angebot: An der Heidemannstraße in München wurde eine zentrale Inobhutnahmestelle für minderjährige Flüchtlinge eingerichtet. Acht männliche Flüchtlinge im Alter von 16 und 17 Jahren werden dann in dem Haus vorübergehend betreut.

Damit erweitert der Verein sein Engagement für Flüchtlinge. Die Jugendlichen werden durchschnittlich für zwei bis drei Monate dort sozialpädagogisch betreut. Sechs Pädagogen und ein Psychologe werden sogenannte Clearingverfahren durchführen. Hierbei wird festgestellt, wo und wie die Jugendlichen in Zukunft untergebracht werden und welcher berufliche Weg eingeschlagen werden kann. Auch Deutsch pauken steht auf dem Stundenplan der Jungen.

Derzeit laufen die Umbau- und Renovierungsmaßnahmen auf Hochtouren. Insgesamt wurden 100 000 Euro in das Haus investiert.

Übrigens – die jungen Männer wollen sich sportlich betätigen! Deshalb werden Sportgeräte wie Trampolin, Fahrräder, Bälle und vieles weitere gesucht. Abzugeben direkt in der Heidemannstraße 41b in München.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.