zusammen. tun.

3. Februar 2015 | Wo ein Wille ist, da ist auch Wolle!

Meldungen

a runde sach ueberbringerinnen 209

Die Gewinner bei dem Wettbewerb 2014 von „A runde Sach" sind die „Granny Socks",
strickende Seniorinnen vom Hasenbergl in München

Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs der Initiative „A runde Sach-Profis
für den guten Zweck" sind die „Granny Socks": Seniorinnen der
Seniorenbegegnungsstätte der Diakonie Hasenbergl e.V. Sie stricken seit 10 Jahren
Socken, Handschuhe etc. und spenden den Verkaufserlös zu 100 % –
hauptsächlich an Einrichtungen, die Kinder, Kranke und sozial Benachteiligte
unterstützen. Gesamtbetrag ihrer Spenden: mittlerweile 50.000 Euro. A runde Sach,
eine ehrenamtliche Initiative aus Münchner Dienstleistern, wählte die Granny
Socks aus ca. 30 Bewerbern, Vereinen und Initiativen, aus. Der Gewinn: ein kostenloses
Wunschprojekt, um den fleißigen Helferinnen zu helfen – und sie in ihrer
beispiellosen Nachbarschaftsarbeit und ihrem sozialen Engagement zu
unterstützen, z.B. durch eine Webseite, Flyer, neue Mitglieder, Wollspender...

 

Die Preisverleihung
erfolgte bei der Weihnachtsfeier der Granny Socks in der
Seniorenbegegnungsstätte im Norden Münchens.

„Endlich entdeckt
jemand diesen Schatz, den wir hier in unserer Nachbarschaft – dem Stadtteil
Hasenbergl im Münchner Norden – haben", so Stefan Fröba, Bereichsleiter Beratung,
Senioren- und Stadtteilarbeit der Diakonie Hasenbergl e.V. Der Schatz: Das sind
ca. 30 Seniorinnen des Seniorenbegegnungszentrums der Diakonie, die sich
die „Granny Socks" nennen und hauptsächlich für Kinder in Not stricken.
Zusammen mit Angela Wieser von der Diakonie hatten sie sich beim diesjährigen
Wettbewerb von A runde Sach-Profis für den guten Zweck beworben – und
gewonnen. Aus rund 30 Initiativen und Vereinen haben die ca.
19 DienstleisterInnen von A runde Sach, darunter
Webprogrammierer, Grafikdesigner, Fotografen, Texter, Coaches etc., die Granny
Socks ausgewählt. Der Gewinn: ein Wunschprojekt, das ihre ehrenamtliche Arbeit
würdigt, unterstützt und weiterbringt. Ob Webseite, Wollsponsoren oder
Flyer...Gerda Scholz, Kassenwartin der Granny Socks hat dazu schon viele Ideen.
Sie verteilt die Spenden aus dem Verkaufserlös der Strickwaren, der zu 100% an
Kinderhospize und soziale Einrichtungen geht.

Seit der Gründung der Granny Socks vor zehn Jahre ergab sich
so eine Gesamtspenden-summe von mittlerweile 50.000 Euro. Diesen ehrenamtlichen
Einsatz würdigte A runde Sach nun mit der diesjährigen Nominierung.

Seit der Gründung der Granny Socks als eigenständige
Initiative vor zehn Jahren treffen sich ca. 20 der rund 30 Seniorinnen im Alter
von Mitte 60 bis 90 Jahren jeden Dienstag in der Seniorenbegegnungsstätte,
genießen die Gemeinschaft, sind aktiv – und stricken: hauptsächlich Socken,
aber auch modische Accessoires.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.