zusammen. tun.

9. April 2020 | Liebevoll gestaltete Osterkörbe für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Meldungen

Osterkorb 1Um Menschen mit psychischer Erkrankung eine kleine Freude zu machen, haben sich die Mitarbeitenden des Betreuten Einzelwohnens (BEW) bis 60 der Diakonie Hasenbergl etwas ganz besonderes überlegt: Sie haben 33 Osterkörbe mit viel Liebe zusammengestellt. Diese werden den Menschen an Ostern vor die Türe gestellt.

Wir finden diese Idee einfach zauberhaft!

 

Auch wenn die sozialen Kontakte in der Corona-Zeit beschränkt sind, verbringen doch die meisten Menschen die Feiertage im Kreise ihrer engeren Familie. Doch gerade für Menschen mit psychischer Erkrankung stellen solche Tage eine besondere Herausforderung dar. Diese leben oft alleine und haben nur wenige soziale Kontakte. Die Kontaktbeschränkung in diesen Tagen kann sich dabei zusätzlich negativ auf den Gesundheitszustand auswirken.  „Normalerweise laden wir sie um Ostern rum immer zu einem Brunch ein - da das ja nicht geht, wollten wir ihnen mit unseren Osterkörben eine kleine Überraschung bereiten.“ erklärt Regina Hainzinger, Einrichtungsleitung des BEW. „Dann sind wir dieses Jahr eben auch mal der Osterhase“.

Das Angebot des BEW umfasst unter anderem Unterstützung bei der Lebensführung, in Krisensituationen, bei der Aufnahme einer Beschäftigung oder beim Aufbau sozialer Kontakte. Das Betreute Einzelwohnen richtet sich an Erwachsene zwischen 21 und 60 Jahren mit einer psychischen Erkrankung und/oder Suchterkrankung. Hier erhalten sie Unterstützung, damit ein möglichst selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung geführt werden kann.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.