zusammen. tun.

08. Juli 2019 |„Ab in die Berge“ – Aktionen von und mit „Wir am Lerchenauer See“

Meldungen

Wander- und Motorradtouren, Töpfern und Flohmarkt im Juli und August 

austin ban juHayWuaaoQ unsplash"Ab in die Berge“ heißt es in den Sommermonaten am Lerchenauer See. Die Mitmacherinnen und Mitmacher des Projekts „Wir am Lerchenauer See“ lassen sich viel einfallen, um das Miteinander in der Siedlung lebendiger zu gestalten. Für Bergsportbegeisterte stehen im Juli und August gleich zwei Termine auf dem Veranstaltungsplan: eine gemeinsame Tour in die Berge soll Wander- und Kletterbegeisterte ansprechen. Auch die Biker der Siedlung wollen sich zusammenschließen für gemeinsame Motorrad-Touren. Für einen Flohmarkt sind die Planungen fortgeschritten, nun muss nur noch ein Termin gefunden werden. Ein weiterer Programmpunkt: das Töpferprojekt mit Bildhauer Toni Preis. Anmeldungen zum Mit-Töpfern werden bis 31. Juli 2019 erwartet, die praktische Arbeit mit Ton findet am 21. September statt.
Alle Termine und Informationen gibt es unter www.wiramlerchenauersee.de

 

Am Lerchenauer See tut sich was!
Seit März haben die Mitmacherinnen und Mitmacher in den einzelnen Projektgruppen die Ärmel hochgekrempelt; nun ist man stolz, die ersten Ergebnisse präsentieren zu können. Jeweils zwei Veranstaltungen im Juli und August hat die Projektgruppe „Treffpunkt“ organisiert. Ab in die Berge heißt es dann für alle Bergsportbegeisterten zum Wandern und Klettern. Aber auch einige Motorradfahrer haben sich zusammengefunden und planen gemeinsame Touren. Am 16. Juli 2019 für die Gipfelstürmer zu Fuß sowie am 23. Juli 2019 für die Motorradfahrer, werden Ziel und Start der Touren festgelegt. Treffpunkt ist wie immer im Clubraum der Kapernaumkirche.

Im August geht es für die Berg-Biker gleich weiter: am 5. August 2019 wird eine Mountainbike-Tour vorgestellt und die Durchführung vorbesprochen. Am 18. August 2019 geht es dann mit dem Rad auf Tour.

Übrigens:  „Wer auch Ideen hat, um Menschen interessante Begegnungen zu ermöglichen, ist herzlich eingeladen, schon am 08. Juli ab 18 Uhr im Clubraum der Kapernaumkirche beim nächsten AG-Treffen mit dabei zu sein“, informiert Sigrid Speer, Quartiersmanagerin der Diakonie Hasenbergl.

Mitmacherinnen und Mitmacher für einen Flohmarkt gesucht
„Die Arbeitsgruppe ‚Flohmarkt‘ hat in den bisherigen Sitzungen schon großartige Vorarbeit geleistet, damit im Herbst ein Flohmarkt stattfinden kann. Allerdings brauchen wir nun noch dringend weitere Flohmarktbegeisterte, die sich in die konkrete Vorbereitung vertiefen möchten“, so Speer weiter. Ohne weitere Unterstützung sieht sich die bisher recht kleine aktive Gruppe außer Stande, den Flohmarkt wirklich umzusetzen.

Flohmarktbegeisterte sind also herzlich willkommen, am 10. Juli von 18:30 bis 20:30 Uhr im Büro der Nachbarnhilfe (Lassallestrasse 95, 2. Obergeschoss) aktiv mit zu planen. Der Flohmarkt soll voraussichtlich im Oktober stattfinden!

Gemeinsam kreativ arbeiten
„Wir freuen uns, dass wir mit Unterstützung des Kulturreferats der Stadt München ein tolles Kreativ-Angebot im September machen können: „Arbeiten mit Keramik mit Toni Preis“. Am 21. September bietet der Bildhauer Toni Preis an, gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern der Siedlung mit Keramik zu arbeiten. Es gibt eine Vorbesprechung und natürlich den Aktionstag, der mit einem geselligen Beisammensein abgeschlossen wird. Da für das Angebot Material bestellt werden muss, bitten wir um Anmeldung bis 31. Juli 2019. Das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenlos!“, informiert Sigrid Speer. „Auch dies ist übrigens ein Angebot von „Von Anwohnern für Anwohner am Lerchenauer See“, denn Toni Preis hat sowohl sein Atelier, als auch seinen Wohnsitz in der Siedlung am Lerchenauer See“.

 

Bei Fragen und für weitere Informationen zum Projekt „Wir am Lerchenauer See“ stehen Sigrid Speer und Sarah Ehrenstein jeden Mittwoch zwischen 10.00 und 15.00 Uhr im Büro der Quartiersentwicklung, in den Räumlichkeiten der Kapernaumkirche, zur Verfügung.

Sie erreichen Sigrid Speer (Schwerpunkt Stadtteilarbeit) unter Telefon 089 314 001 83 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Sarah Ehrenstein (Schwerpunkt Seniorenarbeit) unter Telefon 089 314 001- 84 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.