zusammen. wachsen.

Kinder & Jugendliche & Eltern

zusammen. wachsen.

Kinderkrippen & Kindertagesstätten

Dieser Bereich der Diakonie Hasenbergl mit seinen Einrichtungen bietet vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit der Bildung und positiven Entwicklung.
So kommen in den Kinderkrippen schon Babys ab einem Alter von neun Wochen bis zum Übergang in den Kindergarten mit neuen Menschen, Situationen und Regeln in Berührung.
Von engagierten MitarbeiterInnen werden sie in ihrer Entwicklung pädagogisch gefördert und begleitet. Dabei sind die Einrichtungen auch Orte, in denen sich Eltern untereinander kennen lernen und sich Unterstützung im Erziehungsalltag holen können.
Auch in den Kindertagesstätten finden die dreijährigen Kinder bis zu ihrem Übertritt in die Schule alle Bedingungen vor, die sie für ihre Entwicklung und Entfaltung benötigen. Die Einrichtungen sind für Kinder nicht nur Orte des gemeinsamen Lernens, sondern auch eine Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und die eigenen Fähigkeiten auszutesten.
Der Bildungs- und Betreuungsauftrag, den die Einrichtungen des Bereichs Kinder und Jugend 1 nach gesetzlichen Vorgaben engagiert erfüllen, gibt den Kindern die Möglichkeit ihre Fähigkeiten nach ihren Ressourcen zu leben. Sie können am alltäglichen Geschehen aktiv teilnehmen und selbstbewusst und stark für sich und andere Verantwortung übernehmen.

Umwelt- Theater- und andere Projekte zeigen die Kreativität, Freude und Lust der Kinder am eigenen Gestalten. Dabei erlernen die Kinder, wie sie Aufgaben und Herausforderungen angehen und bewältigen können.
Die Erfahrungen, die die Kinder in unseren Einrichtungen sammeln, sind ein wichtiger Beitrag für den Weg in ihre Zukunft.
Kinder und Jugendlichen mit anderem sprachlichen und kulturellen Hintergrund lernen, sich aktiv und positiv mit der deutschen Sprache und Kultur auseinander zu setzen.
Einige Projekte unserer Einrichtungen haben in den letzten Jahren auch Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit gefunden, etwa der Bau eines Insektenhotels oder ein gemeinsames Theaterprojekt der beiden Kindertagesstätten. Dieses wurde von den Kindern auch öffentlich aufgeführt.
Ebenso ist die enge Kooperation mit anderen Grundschulen sowie regionalen und überregionalen Einrichtungen in München ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit.

Ambulante Beratungsstellen & Heilpädagogische Einrichtungen

Auch fördern wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ambulanten Settings, teilstationären und stationären Einrichtungen, in Beratungseinrichtungen sowie in einem Förderzentrum für emotionale und soziale Entwicklung.
Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen kommen zu uns mit vielfältigen Problemen und Schwierigkeiten. Diese zeigen sich häufig in Verhaltens- und Lernstörungen bis hin zu seelischen Behinderungen und chronischen psychischen Störungen.
Daher benötigen diese Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen umfängliche und individuelle Hilfe für ihre emotionale und soziale Entwicklung.
Wir unterstützen sie nachhaltig beim Aufbau von tragfähigen und befriedigenden Beziehungen und in der Entwicklung der Fähigkeit eines achtsamen Umgangs mit sich selbst und anderen.

Wir betrachten die Verhaltensweisen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen als individuelle und aus ihrer/ seiner Sicht sinnvolle Aktivitäten und Ausdrucksformen.
Durch behutsame und konsequente Anleitung zum Lernen können die jungen Menschen ihre Verarbeitungsmöglichkeiten und Handlungskompetenzen erweitern, emotionale Sicherheit entwickeln und vertrauensvolle Beziehungen aufbauen.
Wir begegnen den Eltern bzw. Sorgeberechtigten der Kinder und Jugendlichen als Partner in der Erziehung. Wir entlasten sie, stärken die Bindung zu ihren Kindern und ihre Erziehungsfähigkeit. Außerdem entwickeln wir mit ihnen verständnisvolle und angemessene Handlungsstrategien im Umgang mit ihren Kindern und unterstützen sie darin, das Familienleben bewusster und gedeihlicher zu gestalten bzw. notwendige Ablösungsprozesse zu initiieren und zu begleiten.
Damit tragen wir dazu bei, die Bildungschancen der jungen Menschen und die Lebensqualität der Familien nachhaltig zu verbessern.

Einen hohen Stellenwert in unserer Arbeit hat der Schutz von Kindern und Jugendlichen.
Daher ist uns wichtig, dass Kinder und Jugendliche an den sie betreffenden Entscheidungsprozessen beteiligt werden und dass sie die Möglichkeit haben, ihre Meinung frei zu äußern.

Unsere Arbeit ist gekennzeichnet von interdisziplinärer Zusammenarbeit.
Wenn unterschiedliche Erfahrungen und Ausbildungen sowie unterschiedliche methodische Ansätze miteinander ausgetauscht werden und zusammen arbeiten, kann die bestmögliche passgenaue Hilfe entwickelt werden.
Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Jugendhilfe praktizieren wir in den entsprechenden Einrichtungen bereits seit vielen Jahrzehnten.

Diakonie Hasenbergl e.V.
Stanigplatz 10, 80933 München
info@diakonie-hasenbergl.de
Telefon: 089 - 314 001 0
Telefax: 089 - 314 001 69

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.